Meditation 

Durch Meditation kommt dein physischer Körper, dein Unterbewusstsein und dein Intellekt zur Ruhe und ins Gleichgewicht. Meditation unterstützt deinen Körper und dein Gehirn zu entspannen. Die Gehirnschwingungen verlangsamen sich. Die rechte Gehirnhälfte wird aktiviert (Intuition) und du kommst immer mehr in die Ebene des Seins.


Meditation ist das zurückziehen der Sinne von der Außenwelt.  Es ist die nach innen gerichtete Kraft. Durch wiederholtes Üben entsteht immer mehr Gedankenstille. 

Meditation hat einen reinigenden Effekt auf deinen Körper.


Auswirkungen der Meditation

- Die Gedanken beruhigen sich

- Die alltägliche Arbeit geht leichter 

- Mehr Klarheit und Konzentration

- Bessere Vorstellungskraft 
- Das Gehirn ist entspannter 
- Mehr Gelassenheit
- Mehr Kraft
- Mehr Ausstrahlung
- Mehr Leichtigkeit
- Mehr Fokus auf das Wesentliche im Leben 

Gedankenkräfte

Gedanken sind Schöpferkräfte. In der Erschaffung deiner Realität hat die Art der Worte, Gedanken und Vorstellungen eine große Bedeutung und Auswirkung. Gedanken sind reale Dinge. 


Es ist wichtig dir immer bewusster zu werden, welche Qualität der Gedanken und Worte du aussendest. Worte und Gedanken beeinflussen und manifestieren deine Realität und die Welt in der du leben möchtest. 

 

Deine Gedanken sind Schöpfung in Bewegung und aus der Bewusstheit heraus haben sie unendliche Manifestationskraft, im Positiven wie im Negativen. 

 

Dich aus negativen Gedanken Strukturen befreien


Deine Gedanken beobachten und bei dir bleiben
 

- Negative und wirre Gedankenströme wahrnehmen und erkennen
- Gedanken kommen lassen, wahrnehmen, neutral bleiben
- Dir spezielle Gedanken bewusst anschauen
- Woher kommt dieser Gedanke?
- Wann kommt dieser Gedanke?
- Warum denkst du diese Gedanken?
- Was verursacht dieser Gedanke in dir?
- Was hat dieser Gedanke mit dir zu tun?
- Dich bei dem Gedanken bedanken, dass er sich gezeigt hat
- Diesen Gedanken für dich stimmig positiv verändern
- Loslassen